Top
Angebot anfragen

Um dir ein Angebot erstellen zu können, benötigen wir vollständige und valide Angaben Deiner Adresse sowie Deiner Kontaktdaten.

Es tut uns leid. Gegenwärtig können wir Dir kein Angebot machen. Gerne kannst Du dennoch im nächsten Schritt Deine Angaben vervollständigen und wir melden uns bei Dir, sobald wir unser Angebot erweitert haben.

Weiter

Dein Sunfarming-Angebot in nur drei Schritten

Wähle Deinen Gebäudetyp

Aktuell bieten wir leider keine Lösungen für Gewerbeimmobilien oder Mehrfamilienhäuser an.

Bist Du die/der eingetragene Eigentümer:in?

Bei Eigentümergemeinschaften (mehr als 3 Personen) können wir leider aktuell kein Angebot machen.

Lebst Du selber im Haus?

Um einen Vertrag mit uns abschließen zu können, ist es wichtig, dass Du selber im Haus wohnst und den Strom aus der PV-Anlage nutzt.

Wie alt ist Dein Dach bzw. wann wurde es zuletzt saniert?

Gegenwärtig installieren wir nur auf Dächern mit einem Baujahr oder einer Sanierung nach 1950 eine PV-Anlage.

Wo soll die Solaranlage installiert werden?
Bitte eine valide E-Mail-Adresse eingeben.
Bitte mind. 6 Zeichen eingeben.
Wie möchtest Du kontaktiert werden, sollten wir Rückfragen zu Deiner Planung haben:

Danke für Deine Anfrage. Deine Daten wurden erfolgreich erfasst und wir werden uns zeitnah bei Dir melden. Alternativ kannst Du Dich bei Rückfragen gerne über folgende Nummer direkt mit einer/m unserer Berater:innen in Verbindung setzen: +49 221 82828844

17. Januar 2024

TenneT und sunvigo starten Pilotprojekt mit Haushalten: Kooperation für mehr Flexibilitäten im Engpassmanagement

Philipp Damrow
Presse News

Disclaimer - Bitte beachten: Für unsere Neukund:innen bieten wir mittlerweile anstatt des Solarstromvertrags ein neues Ratenkaufmodell an, bei dem die MwSt. entfällt. Für alle Bestandskund:innen mit einem Solarstromvertrag gelten die bestehenden Konditionen. Alle Infos zu unserem neuen Ratenkaufmodell findest Du auf unserer Startseite sunvigo.de. 

  • Übertragungsnetzbetreiber TenneT und Solarenergie-Unternehemen sunvigo testen, wie intelligent gesteuert Solardächer, Speicher und E-Autos Netzengpässe reduzieren können
  • Das Potenzial ist enorm: Millionen vernetzte PV-Anlagen und Speicher könnten perspektivisch als Flexibilitäten im Stromnetz genutzt werden
  • Haushalte aus Nord- und Süddeutschland testen das Angebot mit ihren Solaranlagen und Speichern und könnten perspektivisch finanzielle Anreize für die flexible Stromeinspeisung erhalten

Bayreuth/Köln, 17. Januar 2024 – TenneT, ein führender europäischer Übertragungsnetz-betreiber und das Solarenergie-Unternehmen sunvigo, starten ein Pilotprojekt zur möglichen Nutzung kleinteiliger Flexibilitäten im Engpassmanagement. Ziel ist es, das bislang ungenutzte Potenzial von vorhandenen Solaranlagen, Elektroautos, Batteriespeichern und Wärmepumpen abzurufen und durch deren intelligente Vernetzung das Netzengpassmanagement effizienter zu gestalten. Stellt TenneT eine Überlastung des Netzes fest, steuert sunvigo die Solaranlagen, Batteriespeicher, Elektrofahrzeuge und Wärmepumpen so, dass Engpässe im Stromnetz reduziert werden können.

In dem Pilotprojekt testen TenneT und sunvigo gemeinsam mit Haushalten in der Nähe von Bremen und München, wie durch eine intelligente Koordination kleinteiliger Flexibilitäten maximaler Nutzen für das Stromnetz geschaffen werden kann. Kleinteilige dezentrale Flexibilitäten ergänzen den notwendigen Netzausbau, um das Übertragungsnetz volkswirtschaftlich optimal auszubauen und können eine wichtige Ergänzung zu konventionellen Redispatch-Potenzialen werden, um die benötigte Flexibilität auch über den Kohleausstieg hinaus langfristig zu sichern. 

Energie speichern und Engpässe managen

Engpässe im Stromnetz entstehen dann, wenn bestehende Netzkapazitäten nicht ausreichen, um den Strom von Erzeugern zu Verbrauchern zu transportieren. Wenn die Netzkapazitäten hierfür nicht ausreichend vorhanden sind, ist es Aufgabe von TenneT als Übertragungsnetzbetreiber, Maßnahmen zu ergreifen, um die Sicherheit und Zuverlässigkeit des Stromsystems aufrechterhalten zu können. Diese Maßnahmen können beispielsweise das Herunterregeln von Windkraftanlagen im Norden sowie gleichzeitig das Hochfahren fossiler Kraftwerke im Süden Deutschlands umfassen. Das Pilotprojekt zwischen TenneT und sunvigo zielt darauf ab, Windkraftanlagen nicht abregeln zu müssen, sondern deren Stromerzeugung beispielsweise in Wärmepumpen oder Elektroautos im Norden zu nutzen und die Inanspruchnahme fossiler Kraftwerke zu reduzieren, indem der Verbrauch von Wärmepumpen oder Elektroautos im Süden zeitlich verschoben wird.

Stromversorgung innovativ denken

Gemeinsam sorgen sunvigo und TenneT dafür, den Strom flexibel zu nutzen, wie er von Windkraft und Photovoltaik erzeugt wird: sunvigo prognostiziert, wann ein Pool an Elektroautos und Batteriespeicher mit Leistung be- oder entladen werden kann und meldet diese Flexibilitätspotenziale an TenneT. Entstehen Engpässe im Netz, prüft TenneT, ob diese Potenziale zur Engpassbeseitigung genutzt werden können und ruft die angebotene Leistung bei Bedarf ab. Dabei steuert sunvigo die Flexibilitäten automatisiert an, sodass sie zur Auflösung der Netzengpässe beitragen können, indem der Betreiber die Anlagen entsprechend hoch- oder herunterregelt.

Die Pionierleistung besteht darin, dass sunvigo eine Vielzahl an Solaranlagen, Speichern, Wärmepumpen und Elektroautos koordiniert und deren Kapazitäten TenneT zur Verfügung stellt.

Die notwendige Steuerungs- und Messtechnik verbaut sunvigo: Eigenheime werden mit intelligenten Messsystemen sowie einer Steuerbox ausgestattet. Über die Equigy Crowd-Balancing-Plattform, die TenneT gemeinsam mit anderen europäischen Netzbetreibern entwickelt hat, wird die gebündelte Flexibilität von Kleinanlagen und -verbrauchern an TenneT kommuniziert und damit für das Stromnetz nutzbar gemacht. Während auf der Plattform bislang Pools aus sehr ähnlichen Komponenten wie z. B. E-Autos teilnehmen, werden durch sunvigo die Flexibilitätspotenziale ganzer Häuser gebündelt. Dieser Ansatz in Kombination mit dem entstehenden Marktplatz für regionale Flexibilitäten eröffnet neue Möglichkeiten für das Engpassmanagement.

Mit der eigenen Solaranlage einen Beitrag zur Energiewende leisten

Das Pilotprojekt ermöglicht einzelnen Haushalten, eine wichtige Rolle im Kontext der Energiewende zu spielen. Denn durch die intelligente Nutzung der Flexibilitäten können die Haushalte gemeinsam dafür sorgen, dass sich Windräder weiterdrehen und nicht abgeregelt werden müssen. Durch ihre Beteiligung können die Einfamilienhaushalte nicht nur zur Energiewende beitragen und vor Engpässen schützen, sondern in Zukunft auch finanziell davon profitieren. Hierfür ist allerdings noch eine Weiterentwicklung des regulatorischen Rahmens erforderlich. Hierzu hat TenneT gemeinsam mit weiteren Netzbetreibern bereits konkrete Vorschläge ausgearbeitet und diese in die energiepolitische Diskussion eingebracht.

Dass diese Lösung von hoher Bedeutung für das zukünftige Stromsystem ist, unterstreicht Tim Meyerjürgens, Chief Operating Officer von TenneT: „Ein modernes und resilientes Übertragungsnetz für grünen Strom ist Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Energiewende und das Erreichen der Klimaziele Deutschlands und Europas. TenneT treibt den hierfür notwendigen Netzumbau und -ausbau mit nachhaltigen technologischen Innovationen voran. In zahlreichen Kooperationen und Forschungsprojekten erschließen wir neue Wege für die systemdienliche Integration von kleinteiligen dezentralen Flexibilitäten in das Stromnetz – ein wichtiger Baustein für das Stromsystem der Zukunft. Hierzu zählt auch unser Kooperationsprojekt mit sunvigo. Gemeinsam erproben wir im realen Netzbetrieb, wie durch intelligente Vernetzung das bisher ungenutzte Potenzial verschiedener Flexibilitätsquellen eingesetzt werden kann, um den Netzausbau sinnvoll zu ergänzen und das Übertragungsnetz zu entlasten.“

Vigen Nikogosian, Co-CEO von sunvigo ergänzt: “Das Pilotprojekt ermöglicht es Haushalten, eine wichtige Rolle bei der Energiewende einzunehmen. Mit TenneT haben wir den perfekten Partner gefunden, der mit uns diese innovative Lösung testet. Wenn wir die Potenziale der Eigenheime bündeln und unsere Technologien mit der Equigy Crowd-Balancing-Plattform erfolgreich kombinieren, haben wir die Möglichkeit, die Stromversorgung in Deutschland auf ein neues Level zu heben und den Einsatz fossiler Kraftwerke zu reduzieren.” Um möglichst viele Haushalte von der Teilnahme zu überzeugen, seien besonders finanzielle Anreize essenziell, die über ein gutes Gewissen hinausgehen. Dadurch könne die Akzeptanz der Teilnehmenden für noch so kleine Änderungen im Speicherverhalten der Wärmepumpe, Batterie oder des Elektroautos, erhöht werden, betont Nikogosian zusätzlich.

Über TenneT

TenneT ist ein führender europäischer Netzbetreiber. Wir setzen uns für eine sichere und zuverlässige Stromversorgung ein – 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr. Wir gestalten die Energiewende mit – für eine nachhaltige, zuverlässige und bezahlbare Energiezukunft. Als erster grenzüberschreitender Übertragungsnetzbetreiber planen, bauen und betreiben wir ein fast 25.000 Kilometer langes Hoch- und Höchstspannungsnetz in den Niederlanden und großen Teilen Deutschlands und ermöglichen mit unseren 17 Interkonnektoren zu Nachbarländern den europäischen Energiemarkt. Mit einem Umsatz von 9,8 Milliarden Euro und einer Bilanzsumme von 41 Milliarden Euro sind wir einer der größten Investoren in nationale und internationale Stromnetze, an Land und auf See. Jeden Tag geben unsere 7.400 Mitarbeiter ihr Bestes und sorgen im Sinne unserer Werte Verantwortung, Mut und Vernetzung dafür, dass sich mehr als 43 Millionen Endverbraucher auf eine stabile Stromversorgung verlassen können. Lighting the way ahead together

Über sunvigo

Das 2020 in Köln gegründete Solarunternehmen sunvigo bietet ein Solar-as-a-Service Produkt für Besitzer:innen von Einfamilienhäusern an und plant, baut und betreibt hochwertige Aufdach-Solaranlagen inklusive Energiemanagement-System. Zusätzlich bietet sunvigo Batteriespeicher und Ladelösungen für E-Fahrzeuge an. Das Unternehmen baut eine europaweite Solarstrom-Community mit mehr als 1 Million Kund:innen bis 2030 auf, um den Übergang zu digitaler, dezentraler und 100 % erneuerbarer Energie voranzutreiben. Kund:innen von sunvigo sind mittels ihrer intelligent verknüpften dezentralen Solaranlagen und - speicher Teil der Energiewende in Deutschland. sunvigo maximiert den Wert dieses virtuellen Kraftwerks, indem das Unternehmen durch den Einsatz von intelligenten Verbrauchsprognosen den Solarstromverbrauch vor Ort erhöht und zusätzlich die optimierte Vermarktung von überschüssigem Solarstrom sicherstellt.

Pressekontakt

PIABO PR

Sarah Wilker
Communications Consultant
Tel.: +49 162 1526576
E-Mail: sunvigo@piabo.net

TenneT TSO GmbH

Mathias Fischer
Pressesprecher
Tel.: +49 151 27657832
E-Mail: presse@tennet.eu